Ausstellung No 43

Vivien Thiessen

Jahresschaupreis 2019

 Natur ohne Einwirken des Menschen ist heutzutage nicht mehr auffindbar - auch wenn sich diese Beeinflussung manchmal nur indirekt zeigt. Vivien Thiessen bearbeitet dieses Thema immer wieder - in ihren Bildern zeigt sie eine stille Existenz beider Welten nebeneinander, während ein schleichender Kampf im Verborgenen stattfindet.

In ihrer neuen Reihe, die die Darstellungen künstlicher Lichtquellen zeigt, wird der Fokus auf das gelenkt, was bleibt, wenn die Natur gesamt ausgeklammert wird. Sonnenlicht und dadurch erzeugte Licht-Stimmungen finden Ersatz in künstlichen Beleuchtungskörpern. Neonröhren, auf Betonwände fixiert, erzeugen mit ihrer Bannung auf die Bildträger ein Wirken, das die Künstlerin mit „Trance“ betitelt.

Vivien Thiessen setzt alte und neue Arbeiten ihrer malerischen Werke paarweise zusammen, um sowohl Ergänzungen als auch Kontraste zu erzeugen.

Die Jury der Jahresschau Lübecker Künstler, überzeugt von der künstlerischen Arbeit von Thiessen, verlieh ihr den Jahresschaupreis, der mit einer Ausstellung im Artler verbunden ist.

 

Eröffnung am Freitag, den 22.8. um 17 Uhr
(mit gebotenem Abstand zueinander und mit Nähe zur Kunst)

Einführende Worte spricht Dr. Oliver Zybok unter freiem Himmel

anschließend kann die Ausstellung in kleinen Gruppen besucht werden

 

 

Artler, Gr. Burgstr. 32, 23552 Lübeck

Öffnungszeiten Do u. Fr 17 bis 19 Uhr und Sa 12 bis 14 Uhr • Kontakt 0175-5209777